BACK

Veranstaltung „ZERO: Edition, Exposition, Demonstration“, Galerie Schmela, Düsseldorf, 1961

Inv.-Nr.: mkp. ZERO.1.V.201, Vorlass Heinz Mack, ZERO foundation, Düsseldorf. Foto: Paul Brandenburg.

Bei der Veranstaltung „ZERO: Edition, Exposition, Demonstration“, die Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker bei der Galerie Schmela in Düsseldorf organisierten, wurde die dritte und letzte Nummer der Zeitschrift „ZERO“ präsentiert. Ab diesem Zeitpunkt gehörte Uecker zum organisatorischen Innenkreis der ZERO-Bewegung.

BACK

Cover „ZERO“, Nr. 1, 1958

Inv.-Nr.: mkp.ZERO.1.VII.137, Vorlass Heinz Mack, ZERO foundation, Düsseldorf.

Die erste Nummer der Zeitschrift „ZERO“, die von Heinz Mack und Otto Piene herausgegeben wurde, erschien anlässlich der 7. Abendausstellung „Das rote Bild“. Das war das erste Mal, dass die zwei Künstler den Namen ZERO verwendeten.

BACK

Einladungskarte „Zero-Mitternachtsball“, 1966

Bahnhof Rolandseck, Remagen. Inv.-Nr.: mkp.ZERO.1.VII.131, Vorlass Heinz Mack, ZERO foundation, Düsseldorf.

Im Anschluss an die Eröffnung der Ausstellung „Zero in Bonn“ in den Städtischen Kunstsammlungen Bonn wurde mit einer Party im Bahnhof Rolandseck das Ende der Kooperation zwischen Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker gefeiert.