BACK

Plakat zur Ausstellung „dynamo 1“, Galerie Renate Boukes, Wiesbaden, 1959

Inv.-Nr.: mkp.ZERO.1.VII.32, Vorlass Heinz Mack, ZERO foundation, Düsseldorf.

Heinz Mack und Otto Piene konzipierten diese Ausstellung nach dem Vorbild der Ausstellung "Vision in Motion - Motion in Vision", die im selben Jahr in Antwerpen stattgefunden hatte.

BACK

Otto Piene in seinem Atelier in der Gladbacher Straße 69, 1959

Inv.-Nr.: mkp.ZERO.2.V.185, Nachlass Otto Piene, ZERO foundation, Düsseldorf. Foto: Paul Brandenburg

Der Künstler ist umgeben von Rastersieben und Kerzen - Utensilien, die Piene zur Anfertigung seiner Rasterbilder, Rauchzeichnungen und Lichtballette verwendet hatte.

 

BACK

Plakat zur Ausstellung „Vision in Motion – Motion in Vision“, 1959

Hessenhuis, Antwerpen. Inv.-Nr.: mkp.ZERO.1.VII.33, Vorlass Heinz Mack, ZERO foundation, Düsseldorf.

Die Ausstellung hatte ursprünglich keinen Titel, aber wurde später nach dem Katalogtext „Vision in Motion - Motion in Vision“ von Marc Callewaert benannt. Obwohl sein Name nicht auf dem Plakat erscheint, nahm auch Günther Uecker an der Ausstellung teil.